Kultur für alle zum 40. Mal

Design von Nicole Howe

Es gibt kein Jahr ohne Wutzrock. Beste Nachricht für Musikbegeisterte, Poetry-Slammer, Kulturfantasten, Unternehmenslustige und Menschen, die anpacken und was bewegen wollen. Vom 12. bis 14. August geht Wutzrock über die Bühne, am Eichbaumsee, umsonst und draußen. Und das nun schon zum 40. Mal. Wer hätte das gedacht?

Aufbruch und Revolte, Wutzrock als lautes Zeichen einer Jugendbewegung

Vier Jahrzehnte Kultur für alle, vier Jahrzehnte von allen gemacht. Gemeinsam und ohne Kommerz. Wir haben das Jubiläum zum Programm gemacht. Eine Band aus jedem Jahrzehnt als Hommage an Wutzrock, und auf dem Plakat vier Schweinchen in vier Farben. Rot steht für die ersten zehn Jahre. Aufbruch und Revolte, Wutzrock als lautes Zeichen einer Jugendbewegung, die ihr Recht auf Selbstbestimmung und eine eigene Kultur einfordert. Musikalisch stehen Die Druckknöpfe an der Spitze der Bewegung. Grün ist die Hoffnung, die Hoffnung, dass Wutzrock auch im zweiten Jahrzehnt weitergeht. Und es geht weiter – umsonst und draußen mit Künstler*innen aus dem Umland. Sie sind solidarisch mit dem Prinzip „Wutzrock“ und helfen mit Musik, Theater und Performances. Das neue Konzept etabliert sich schnell, und die Zahl der Menschen, die mitmachen steigt von Mal zu Mal. Niemand weiß das besser als die local heroes vom Brunstorfer Stallohrchester.

Wutzrock ist eine Institution und aus dem kulturellen Leben Hamburgs

Blau ist die Farbe des dritten Jahrzehnts und der Unendlichkeit. Der Eichbaumsee ist Wutzrocks Zuhause geworden. Idyllische Umgebung und ein Hauch von Woodstock bei Sonne wie Regen. Aber Wutzrock ist auch jetzt nicht Love & Peace, Wutzrock ist immer noch laut, antifaschistisch und solidarisch. So kraftvoll wie der Sound von Dritte Wahl. Orange leuchtet das Feuer von Wutzrock in die vierte Dekade. Wutzrock ist eine Institution und aus dem kulturellen Leben Hamburgs nicht mehr wegzudenken. Wutzrock ist auch eine Haltung. „Kultur für alle, von allen“ gilt unverändert. Spaß haben ohne Kommerz funktioniert nur, wenn alle mitmachen, die Bands, die ehrenamtlichen Helfer*innen, die Behörden und diejenigen, die nur mal ausspannen wollen. Das ist der Groove des Festivals, das ist der Groove von I-Fire.

Programm und Rahmenprogramm wächst

Was läuft sonst noch auf Wutzrock? Das Line-up wächst, wir informieren euch an dieser Stelle weiter. Sicher ist, dass Wutzrock auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit bietet, sich umfassend politisch zu informieren. Nicht nur an den zahlreiche Info-Ständen rund ums Festival. Auch das wegen der großen Nachfrage deutlich vergrößert Polit-Zelt freut sich auf euren Besuch. Wutzrock 2018 hat natürlich auch wieder ein Kinderfest. Ein bisschen ab vom Trubel können sich Kinder mit oder ohne ihre Eltern ausprobieren, austoben oder ausruhen.

Wutzrock finanziert sich durch den Getränkeverkauf

Egal, wie alt Wutzrock ist oder wird: Das Festival finanziert sich durch den Getränkeverkauf. Also bitte, ob Kaffee, Saft, Wein oder Bier – auf dem Platz nur Wutzrock-Drinks. Und nicht vergessen: Am Sonntag morgen die einmalige „Offene internationale Schlafsack-Wetthüpf-Weltmeisterschaft“. Kommen lohnt sich, Dabeisein heißt gewinnen. Für alle, von allen. Wer gern Teil des großen Wutzrock-Spektakels werden möchte, wer neugierig ist und sich einbringen möchte, ist herzlich willkommen. Es gibt genug zu tun. Beim Aufbau, an den Verkaufsständen, auf dem Parkplatz, beim Clean-Management bis zum Abbau – es gibt viele Möglichkeiten aktiv zu werden. Und auch das ist selbstverständlich alles umsonst und draußen.

Zurück