Wutzrock gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen den Rassismus rufen dazu auf, Haltung zu zeigen. Haltung zu zeigen für Menschlichkeit und gegen die rassistische Ablehnung und Abwertung von Geflüchteten, Migrant*innen, von vermeintlich "Anderen" und "Fremden".

"Menschenfeindlichkeit ist eine Realität in Deutschland" stellt die Stiftung gegen Rassismus nüchtern fest. Sie koordiniert Aktionen eines bundesweiten Bündnisses, das bis zum 25. März mit Hunderten Veranstaltungen Mut machen will aktiv zu werden, gegen Diskriminierung und rassistische Gewalt - in der Schule am Arbeitsplatz, in der Familie, im Freundeskreis.
Die Bereitschaft zu rassistischer Gewalt steigt, rassistische Einstellungen durchdurchdringen alle Milieus, und Politiker*innen wollen sich auf dem Rücken von Minderheiten profilieren.

Laut gegen Nazis unterstützt die Aktionswochen mit dem Musikprojekt MITTENDRIN. Mittendrin ist auch Wutzrock, Solidarität und 100 Prozent Menschenwürde gehören zum politischen Selbstverständnis von Wutzrock, seit fast 40 Jahren.

Zurück